So lädt man

Es ist besser für Ihren Geldbeutel und die Umwelt, wenn Sie die Antriebsbatterie des neuen TX an einer Lademöglichkeit entweder zu Hause oder an der Straße aufladen. Das ist genauso einfach wie das Einstecken Ihres Mobiltelefons. 

Das TX verfügt über das derzeit flexibelste eingebaute Ladesystem auf dem Markt und bietet beim Laden unvergleichliche Flexibilität. Daher besitzt das TX unabhängig von Ihrer Lademöglichkeit immer einen kompatiblen Steckverbinder und ein eingebautes Ladegerät. Die Lithium-Ionen-Batterie Ihres Taxis kann auf zwei Arten geladen werden – entweder zu Hause über das eingebaute Ladesystem oder an einer der in europäischen Großstädten immer mehr verbreiteten öffentlichen Ladestationen.

Auf beiden Seiten des Kühlergrills Ihres Fahrzeugs befinden sich Ladeanschlüsse, sodass sie sowohl für Linkslenker- als auch Rechtslenkermodelle gleichermaßen einfach zugänglich sind. Die Ladeanschlüsse eignen sich für zwei verschiedene Steckerarten – der Anschluss auf der linken Seite für Verbindungen des Typ-2 „Menneke“ oder CCS (Combined Charging System bzw. kombiniertes Ladesystem) und der Anschluss auf der rechten Seite für den selteneren CHAdeMO-Stecker.

Das Laden zu Hause erfolgt normalerweise mit einem Typ-2-Stecker. Eine Standard-Haushaltssteckdose kann bis zu 7 kW Strom liefern, womit die Batterie in drei Stunden und 30 Minuten vollständig geladen ist. Öffentliche Ladestationen sind deutlich leistungsstärker und bieten Gleichstrom (DC) von 50 kW; somit ist Ihre Batterie in nur 30 Minuten vollständig aufgeladen.

Um Ihr elektrisches Taxi an einer öffentlichen Pay-as-you-go-Ladestation aufzuladen, brauchen Sie nur die entsprechende App für Ihr Mobiltelefon, um die Ladestation zu aktivieren (kontaktlose Karten als weitere Zahlungsmethode sind für die Zukunft geplant). Kabel und Stecker werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Handelt es sich um einen CCS-Stecker, passt dieser in den Ladeanschluss auf der linken Seite, auf die gleiche Weise wie ein Typ-2-Stecker. Ein CHAdeMO-Stecker funktioniert auf die gleiche Art, muss aber in den Anschluss auf der rechten Seite gesteckt werden.

Die Zahlung erfolgt auf elektronischem Weg mit den Zahlungsdaten, die in der App registriert sind, und der verrechnete Betrag wird angezeigt. Viele Betreiber von Ladestationen bieten Vergünstigungen an, wenn Sie sich registrieren – eine festgelegte monatliche Gebühr beinhaltet eine bestimmte Anzahl an Stunden, in denen man „kostenlos“ laden kann, der Pay-as-you-go-Preis für zusätzliches Laden ist reduziert.


Ein hochauflösendes LCD-Farbdisplay zeigt deutlich den Ladestatus der Batterie an.Bildschirmmeldungen und farblich markierte Leuchten zeigen Verfügbarkeit und Status der Ladestation an und leiten Sie mit klaren Angaben durch den Ladeprozess.