13.12.2021

LEVC ERNENNT ZWEI WEITERE HÄNDLER IN SCHWEDEN UND SETZT DIE ANSPRUCHSVOLLE WACHSTUMSSTRATEGIE FORT

• LEVC ernennt zwei weitere neue Händler in Schweden: Team Autocar und GT Bil

LEVC (London Electric Vehicle Company) hat die Ernennung von zwei weiteren Händlern in Schweden für seine zukunftsorientierte Fahrzeugpalette an elektrischen Taxis, Shuttles und Vans bekannt gegeben: Team Autocar und GT Bil. Team Autocar hat seinen Sitz in Österåker, 32 km nordöstlich von Stockholm, und GT Bil in Arlandastad, 40 km nördlich der Hauptstadt. Team Autocar in Österåker wird Verkaufs- und Kundendienstunterstützung bieten, GT Bil in Arlandastad wird zunächst Verkauf für das legendäre Londoner „Black Cab“ TX Taxi, den TX Shuttle und den VN5 Van von LEVC anbieten.

 

Die neuen Partnerschaften stellen die jüngste Phase der ehrgeizigen Wachstumsstrategie von LEVC dar, die das Unternehmen weltweit bereits in 21 Märkte geführt hat. Nach der Gründung eines neuen zentralen europäischen Büros in Frankfurt im Jahr 2019 erhöht sich die Anzahl der Vertriebs- und Servicepartner von LEVC auf dem europäischen Festland mit den jüngsten Kooperationen in Schweden auf 33.

“Unsere Wachstumsstrategie wird die Absatzbasis von LEVC bis 2024 von 90% Inlandsumsatz auf einen Exportanteil von 60% überführen, und die Eröffnung von zwei weiteren Händlerbetrieben in Schweden ist ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg. Die Förderung nachhaltiger Verkehrsmittel hat in Schweden eine lange Geschichte und wir sind stolz darauf, mit Team Autocar und GT Bil als Partnern daran mitzuwirken, ein Sortiment an E-Mobilitätslösungen bereitzustellen. Dies ist selbstverständlich nicht das erste Mal, dass LEVC den hohen Norden aufsucht. Während der Entwicklung des TX Taxi und seines vollelektrischen Antriebsstrangs haben unsere Ingenieure das Fahrzeug am Polarkreis extremen Wintertests bei Schnee und Eis unterzogen, um sicherzustellen, dass es die Bedürfnisse unserer Kunden bei allen Temperatur- und Wetterbedingungen vollständig erfüllen kann.“”

Joerg Hofmann CEO von LEVC, sagte:

Alle LEVC Fahrzeuge profitieren von einer leichten Aluminiumkonstruktion und werden von der bahnbrechenden eCity-Technologie des Unternehmens unterstützt. Dieses System kombiniert einen vollelektrischen Antriebsstrang für emissionsfreie Mobilität mit einem bordeigenen Range-Extender für optimale Flexibilität und Effizienz. Im Fall des TX sorgt diese Technologie für eine rein elektrische Reichweite von 101 km und eine flexible Gesamtreichweite von mehr als 510 km, während der Transporter VN5 über eine rein elektrische Reichweite von mehr als 98 km und eine flexible Gesamtreichweite von mehr als 489 km verfügt.

 

Wenn sich Kunden in Schweden für den TX oder den VN5 entscheiden, zahlen sie nicht mehr als 360 SEK (ca. 35 €) an Kfz-Steuer. LEVC Modelle haben außerdem vollen Anspruch auf den „grünen Autobonus“ der schwedischen Regierung von bis zu 70.000 SEK (6.800 €) pro Fahrzeug.

“„Wir sind stolz darauf, LEVC in Schweden zu vertreten. Wir bewundern seit langem das Angebot an Elektrofahrzeugen des Unternehmens. Wir sind sicher, dass ihr einzigartiges Design, ihre außergewöhnliche Effizienz und Zugänglichkeit und ihr erstklassiger Komfort einen Wettbewerbsvorteil auf dem schwedischen Markt bieten werden. Die Nachfrage nach elektrifizierten und wiederaufladbaren Fahrzeugen ohne Reichweitenangst steigt in Schweden mit großem Tempo. Angesichts der unbestreitbaren Attraktivität des TX Taxis und des Transporters VN5 erwarten wir eine hohe Nachfrage unserer Kunden und sind zuversichtlich, dass wir das Wachstum von LEVC weiter beschleunigen werden und zur Erfolgsgeschichte des Unternehmens beitragen können.“ ”

Nicklas Unnerstad CEO von Team Autocar und GT Bil, sagte:

Alle LEVC Modelle bieten Kunden dank einer Fahrzeuggarantie von drei Jahren und 190.000 Kilometern und einer Batteriegarantie von fünf Jahren ohne Kilometerbegrenzung komplette Sorgenfreiheit. Alle Modelle werden in Großbritannien in der hochmodernen Fertigungsanlage von LEVC in Ansty, Coventry, hergestellt. Der Standort beherbergt neben hochmodernen Qualitäts- und Prüfeinrichtungen auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum.

“„Bei LEVC entwickeln, konstruieren und bauen wir unsere Fahrzeuge nach den höchstmöglichen Standards, und wir legen ähnlich strenge Kriterien an, wenn wir Partner für den Verkauf unserer Fahrzeuge und den bestmöglichen Kundendienst für unsere Endkunden auswählen. Team Autocar und GT Bil passen hervorragend zu unseren Markenwerten. Ihre umfangreiche Erfahrung beim Verkauf und Service von Elektrofahrzeugen und leichten Transportern machen sie zur perfekten Wahl, um die E-Mobilitätsbedürfnisse eines breiten Kundenkreises in den Bereichen kommerzieller Transportmittel und öffentlicher Verkehrsmittel in Schweden zu erfüllen.“”

Martin Rada Managing Director LEVC Europe, sagte: