LEVC VN5 electric van beendet die endgültige Prüfphase

Die Produktion beginnt im vierten Quartal

VN5-new-electric-van

15. September 2020, Ansty

  • Prototypen des elektrischen VN5 von LEVC wurden erfolgreich Klimatests in heißer und kalter Umgebung, Haltbarkeits-, Crash- und dynamischen Tests unterzogen
  • Gesamtreichweite von fast 500 km
  • Die wichtige letzte Testphase ist nun abgeschlossen. Die Produktion beginnt im vierten Quartal 

VN5, der neue Elektro-Van von LEVC (London Electric Vehicle Company) hat einen weiteren Meilenstein vor dem Produktionsstart im vierten Quartal erfolgreich abgeschlossen: Die endgültigen Tests.

Testprototypen, die auf derselben Produktionslinie wie der TX in dem hochmodernem Werk von LEVC in Ansty, Coventry, gebaut wurden, haben in den letzten 32 Monaten ein strenges Entwicklungs- und Homologationsprogramm durchlaufen, das Tests in heißem und kaltem Klima, Haltbarkeit und Crashtests umfasst.

Insgesamt haben die Fahrzeuge umgerechnet 850.000 Testkilometer absolviert, um sicherzustellen, dass der VN5 den Aufgaben im täglichen Gebrauch mehr als gerecht wird. Das Programm baut auf dem umfassenden globalen Testprogramm auf, das von demselben Engineering-Team durchgeführt wurde, welches das TX-Elektrotaxi vor seiner Einführung im Jahr 2018 entwickelt hat. 

Während der Entwicklung wurde der VN5 einer Reihe von Tests unterzogen, extremen Bedingungen ausgesetzt und in jeder Weise „hart rangenommen“. Es wurden enorme Anforderungen an den Antriebsstrang, die Federung und die Bremsen gestellt. Scharfes Bremsen an Schlaglöchern, Anfahren von Bordsteinen sowie das Waten durch hüfttiefes Wasser. Diese Phase hat auch dafür gesorgt, dass die klassenführende Manövrierfähigkeit des VN5 mit einem stadtfreundlichen Wendekreis von nur 10,1 m dem Test standhält.

vn5-new-electric-van

Die Ingenieure haben auch allgemeine Haltbarkeitstests durchgeführt, um eine lebenslange Nutzung zu simulieren, sowie Klimakammertests, um die Auswirkungen nachzuahmen, die feindliche Temperaturen und Wetterbedingungen auf Fahrzeugfunktionen und -materialien haben können. Dynamische Fahr- und Handlingstests mit verschiedenen Lasten haben auch die Brems-, Beschleunigungs- und Kurvenfähigkeit des VN5 an seine Grenzen und darüber hinaus gebracht.

Die neuesten Tests zum Kraftstoffverbrauch und zu den Emissionen, die noch zertifiziert werden müssen, zeigen, dass der VN5 eine flexible Reichweite von insgesamt 489 km bietet, mit extrem niedrigen Emissionen von nur 21 g / km CO2 auf dem kombinierten WLTP1 Zyklus. Dieser Zyklus liefert eine rein elektrische Null-Emissionsreichweite von 98 km, und der sparsamere Fahrer könnte laut WLTP im reinen EV-Modus eine Reichweite von 122 km erreichen1 Stadtmethodik.

vn5-new-electric-van
vn5-new-electric-van

Jörg Hofmann, CEO von LEVC, kommentierte:

„Der Abschluss der letzten Testphase ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von VN5, bevor die Produktion im vierten Quartal beginnt. Wir haben einen Elektro-Van entwickelt und konstruiert, der die Sorge um die Reichweite beseitigt und auch emissionsfreie Eigenschaften sowie die Technologie, Fahrdynamik, Haltbarkeit und Qualität bietet, die bereits in unserem TX-Modell festgelegt wurden.Diese Benchmark-Leistungsdaten machen den VN5 zu einer wünschenswerten undumweltfreundlichen Transportlösung für jeden Nutzfahrzeugbetreiber.“


Der VN5 wird im weiteren Verlauf dieses Jahres auf den Markt gebracht und wird mit einer großzügigen Serienausstattung, geringen Betriebskosten, einer umfassenden Garantie, günstiger Versicherung und hohen Restwerten eine überaus wettbewerbsfähige Position einnehmen.

Mit einer Ladekapazität von bis zu 5,5m3 ist der VN5 so konzipiert, dass er problemlos zwei Euro-Paletten mit einer Bruttozuladung von mehr als 830 kg aufnehmen kann. Er ist mit einer großen Seitentür ausgestattet (durch die eine Palette seitlich eingeladen werden kann) sowie mit einer 60/40 geteilten Hecktür, die dem Fahrer das Be- und Entladen erleichtert.

Der VN5 kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Auslieferungen sind für das vierte Quartal 2020 als Rechtslenker sowie ab März 2021 als Linkslenker geplant.

​1. Vorläufige Zahlen aus dem harmonisierten weltweiten Testverfahren für leichte Fahrzeuge (September 2020); Offizielle VN5-Werte, die der endgültigen Zertifizierung unterliegen.