LEVC STARTET MIT ERSTEM PARTNER IN MADRID IN DEN SPANISCHEN MARKT

Ansty, den 18. May 2021

  • LEVC ernennt mit Auto Elia in Madrid den ersten Händlerpartner in Spanien
  • Volle Verkaufs- und Kundendienstunterstützung für Elektrotaxi TX und neuen Elektrotransporter VN5

LEVC gibt den Eintritt in den spanischen Nutzfahrzeugmarkt bekannt und benennt seinen ersten spanischen Händlerpartner, Auto Elia in Madrid.

Der Showroom in der spanischen Hauptstadt bietet Kunden volle Verkaufs- und Kundendienstunterstützung für den TX Shuttle von LEVC, der auf dem legendären Londoner Taxi basiert, sowie den neuen elektrischen Van, VN5.

Jörg Hofmann, CEO von LEVC, kommentierte:

„Spanien ist ein wichtiger Markt für LEVC, während wir unsere Marke und Vertretung in ganz Europa weiter ausbauen.  Durch die Partnerschaft mit Auto Elia in Madrid bietet dieser strategische Schritt unseren TX- und VN5-Produkten eine große Sichtbarkeit und einen hervorragenden Zugang zu Kunden in der Hauptstadt und unterstützt darüber hinaus das Bestreben der Region, den Umstieg auf elektrische Nutzfahrzeuge zu beschleunigen.“ 

Kunden in Spanien können eine Reihe staatlicher Subventionen in Anspruch nehmen, die für eine stärkere Verbreitung von Elektrofahrzeugen sorgen sollen. Wie das Energieministerium im April bestätigte, wurde das Förderprogramm MOVES auf bis zu 800 Mio. EUR aufgestockt, um Elektrofahrzeuge für private Autofahrer und Unternehmen preiswerter zu machen. Durch das MOVES-Programm können Käufer einen Zuschuss von 7.000 bis 9.000 EUR zum Kaufpreis eines neuen elektrischen Vans erhalten, während Kunden in einigen Städten sogar größere Vorteile erhalten könnten.

Antonio Benito, Geschäftsführerin von Auto Elia, sagte:

„Auto Elia freut sich, LEVC in Madrid zu vertreten und einer der Pioniere bei der Einführung der Marke in Spanien zu sein. Innovation und die Sorge um eine nachhaltige Zukunft sind einer der Eckpfeiler von Auto Elia. Wir schätzen LEVC als Hersteller von hochwertigen Elektrofahrzeugen und glauben, dass die Nachfrage nach leichten Nutzfahrzeugen und Taxifahrzeugen mit erweiterter Reichweite in Spanien startet. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass die neuen, innovativen Produkte von LEVC perfekt in unser Unternehmen passen.“


Martin Rada, Managing Director Europe, sagte: 

Ich freue mich, Auto Elia in unserem europäischen Händlernetzwerk begrüßen zu dürfen. Wir sind sicher, dass das Unternehmen mit seiner Erfahrung in der Automobilbranche und seiner lokalen Marktkenntnis Kunden, die auf umweltfreundlichere Nutzfahrzeuge umsteigen möchten, weiterhin seinen hervorragenden Service bieten wird.  Ich freue mich darauf, den TX und den VN5 bald auf den Straßen von Madrid zu sehen.“

LEVC verzeichnet einen Anstieg der Nachfrage nach TX-Produkten in Europa, da Taxibetreiber und On-Demand-Shuttledienste auf umweltfreundlichere Mobilitätslösungen umsteigen. Der TX und der TX Shuttle werden von der bewährten und innovativen eCity-Technologie von LEVC angetrieben. Sie können 101 km weit emissionsfrei betrieben werden, verfügen aber über eine flexible Reichweite von mehr als 510 km. Beide TX-Modelle bieten eine geräumige Fahrgastumgebung mit Sitzen für sechs Fahrgäste, rollstuhlgerechtem Zugang und einer speziell angefertigten Trennwand, die den Fahrer von den Insassen trennt.

Der neue elektrische Van von LEVC, VN5, ist in Großbritannien bereits erhältlich und wird Ende Mai auf dem europäischen Festland eingeführt. Der im Fahrzeugsegment mit einer Tonne Nutzlast angesiedelte VN5 übernimmt das kühne, markante Design und die leichte Aluminiumkonstruktion des TX, ebenso wie dessen innovative eCity-Elektroantriebstechnologie. Der VN5 erreicht eine rein elektrische Reichweite von mehr als 98 km und eine flexible Gesamtreichweite von mehr als 489 km. Mit einer Ladekapazität von bis zu 4,5 m³ lassen sich zudem problemlos zwei Europaletten mit einer Nettozuladung von bis zu 735 kg im VN5 unterbringen.