ES GEHT IN DIE NIEDERLANDE: LEVC UNTERZEICHNET DEN ERSTEN GROSSEN EXPORTVERTRAG FÜR ELEKTRO-TAXIS

  • LEVC hat einen Exportvertrag unterzeichnet, um elektrische Taxis für den niederländischen E-Mobilitätsspezialisten RMC zu liefern
  • Im Rahmen dieses großen europäischen Auftrags werden 225 elektrische Taxis zu Beginn 2018 in die Niederlande geliefert
  • Der Verkaufsstart des Elektro-Taxis von LEVC in London ist dieses Jahr und das Unternehmen wird zu gegebener Zeit weitere Exportpartnerschaften bekannt geben

Mittwoch, 12. Juli 2017, Coventry, England: LEVC (London EV Company) hat seinen ersten großen europäischen Exportauftrag für sein neues elektrisches Taxi, das TX, bekannt gegeben.

Unter diesem Auftrag arbeitet LEVC mit dem in Rotterdam ansässigen RMC (Rotterdam Mobility Centre) und seinen Tochtergesellschaften zusammen, um emissionsfreie zugängliche Transportmöglichkeiten in Amsterdam und darüber hinaus bereitzustellen. 225 elektrische Taxis werden als Teil dieser Vereinbarung exportiert. Der Großteil der Fahrzeuge ist im direkten Besitz von RMC und eine geringere Anzahl wird an Tochtergesellschaften geleast oder verkauft. 

Diese Partnerschaftsvereinbarung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg von LEVC, ein Unternehmen mit mehreren Produkten auf unterschiedlichen Märkten zu werden. LEVC besitzt derzeit einen Anteil von über 80 Prozent am Markt für speziell gefertigte Taxis in London – und hat ein neues elektrisches Fahrzeug entwickelt, mit dem das Unternehmen über die britische Hauptstadt hinaus expandieren kann. Aus diesem Grund wurde das TX, das neue Elektro-Taxi des Unternehmens, umfangreich getestet, um sicherzustellen, dass es unter allen Bedingungen eingesetzt werden kann.

Mithilfe der Beratung und Unterstützung des Ministeriums für internationalen Handel untersucht LEVC seine Kooperationsmöglichkeiten in ganz Europa. Der erste große Erfolg in Europa ist die Ernennung von RMC als Importeur von LEVC für die Niederlande.

RMC wurde in den 1980er-Jahren gegründet und stellt Mobilitätsservices in Den Haag, Amsterdam und Rotterdam zur Verfügung. Da RMC in Amsterdam einen Vertrag für zusätzliche öffentliche Verkehrsdienste gewonnen hat, wird das Unternehmen jährlich 850.000 Fahrten für ältere und eingeschränkte Personen, die öffentliche Verkehrsmittel nicht nutzen können, in der Stadt bereitstellen. Der Großteil dieser Fahrten wird mit dem elektrischen Taxi TX von LEVC erbracht.

Mark Garnier, Minister für internationalen Handel und Parlamentsmitglied, sagte: 

„Letztes Jahr wurden mehr britische Autos als je zuvor exportiert und diese neue Partnerschaft zwischen LEVC und RMC ist ein weiterer Vertrauensbeweis für die sehr wettbewerbsfähige Automobilbranche des Vereinigten Königreichs.“

„Das Vereinigte Königreich verfügt über führendes Fachwissen im Bereich der Herstellung und Entwicklung von emissionsarmen Fahrzeugen und ich bin sehr erfreut, dass das Ministerium für internationalen Handel LEVC dabei unterstützen konnte, die Vereinbarung für den ersten ausländischen Auftrag in den Niederlanden zu sichern.“

Cees Tommel, CEO von RMC, merkte an: 

„RMC möchte sicherstellen, dass jeder aktiv am Gesellschaftsleben teilnehmen kann – und ermöglicht es Personen mit Einschränkungen, zur Schule zu kommen, die Familie zu besuchen und andere wichtige Fahrten zu unternehmen. Dank des weltweit führenden, speziell gefertigten Elektro-Taxis von LEVC können wir nun diesen Mobilitätsservice zur Verfügung stellen und gleichzeitig Emissionen reduzieren.“

Chris Gubbey, CEO von LEVC, stellte fest:

„RMC ist Europas Spezialist in der Bereitstellung von Mobilitätsdiensten – und konzentriert sich auf die sichere, verlässliche und umweltfreundliche Beförderung seiner Kunden. Wir freuen uns daher, Partner von RMC zu sein und unsere speziell gefertigten, vernetzten Elektro-Taxis auf Amsterdams Straßen zu bringen.“

Das elektrische Taxi mit größerer Reichweite von LEVC, das TX, durchläuft derzeit die letzten Phasen des weit über eine Million Kilometer umfassenden Testprogramms und wird noch dieses Jahr auf die Straßen Londons kommen. RMC ist das erste Unternehmen, das zu Beginn des Jahres 2018 die Linkslenker-Version des TX erhält.